Wie lange bekommt man Elterngeld?

Das Elterngeld wurde 2007 eingeführt und soll das frühere Erziehungsgeld ersetzen.

Für viele ist die Änderung verwirrend und wir wollen die wichtigsten Punkte kurz und knackig zusammenfassen.

Zuerst befassen wir uns noch kurz mit der Frage: Wer bekommt denn überhaupt Elterngeld.

Du kannst aber auch gleich zu: „Wie lange bekommt man Elterngeld“ springen.

 

Zunächst die Frage: Wer bekommt denn überhaupt Elterngeld?

Generell bekommt das Elterngeld jeder, es müssen nur einige Voraussetzungen erfüllt werden.

  • Mütter als auch Väter, die ihr Kleinkind selbst betreuen und nicht länger als 30 Stunden in der Woche arbeiten gehen
  • Das Kind muss in dem Haus der Eltern leben, der Wohnsitz muss in Deutschland gemeldet sein
  • Aber nicht nur Arbeitnehmer haben Anspruch auf das sogenannte Elterngeld, sondern auch
    • Beamte
    • Studenten
    • Hausfrauen und Hausmänner
    • Und auch als Selbständiger darf man Elterngeld beziehen
  • Leute aus einem EU-Land oder dem Nachbarland Schweiz, wenn ihr Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Deutschland gemeldet ist.
  • Außerhalb der EU gelten andere Regeln, darauf wollen wir hier aber nicht weiter eingehen

 

Ob du nun Elterngeld bekommst oder nicht sollte sich im oberen Abschnitt geklärt haben, aber nun die Entscheidende Frage:

 

Wie lange bekommt man Elterngeld?

Ein Elternteil alleine kann maximal 12 Monate Elterngeld beziehen.

Und wie lange bekommt man Elterngeld, wenn beide Elternteile zuhause bleiben wollen?

Damit beide Elternteile auf ihre Kosten kommen und schon im ersten Lebensjahr ihres Kindes wertvolle Zeit mit ihm verbringen können,
hat man die Möglichkeit die Zeit aufzuteilen.

  • Es kann z.B. die Mutter 12 Monate zuhause bleiben und der Vater 2 Monate
  • Oder man teilt sich die verfügbare Zeit auf und jedes Elternteil bleibt 7 Monate zuhause.
  • Es ist sogar möglich gleichzeitig Zuhause zu bleiben, also beide 7 Monate zur gleichen Zeit. Ist das nicht eine fantastische Chance für junge Familien?
    • Es ist auch erlaubt sich in dieser Zeit im Ausland aufzuhalten – vorausgesetzt man will sich den „Stress“ antuen
  • Kommt man mit der Hälfte des Geldes aus, kann man die Elternzeit sogar Verdoppeln, dies nennt sich „Elterngeld Plus“

Ach übrigens: Auch alleinerziehende bekommen 14 Monate Elterngeld

[img_text_aside style=“1″ image=“http://www.unser-babyglueck.com/wp-content/uploads/2017/07/baby-20674_640-200×300.jpg“ image_alignment=“left“ headline=“Elterngeld%20gemeinsam%20genie%C3%9Fen!“ alignment=“center“]Es ist für Mama und Papa sogar möglich gleichzeit Zuhause zu bleiben.

Das bietet die fantastische Gelegnheit, die ersten 7 Monate des neuen Familienmitliedes gemeinsam zu genießen.
[/img_text_aside]

Also wie lange bekommt man Elterngeld nun?

Tja, dies ist sehr stark von der Familienplanung abhängig und kann nicht pauschal beantwortet werden. Sucht einfach das für euch passende Modell heraus.

 

Eine Vollumfängliche Information zum Thema Elterngeld findest du auf Wikipedia

Hier findest du neben der Frage, „wie lange bekommt man Elterngeld?“, noch viele andere Informationen.

 

Schau dir auch unseren Beitrag zu „Elterngeld Geschwisterbonus“ an.